Jun
24
2011
0

17th Saxonia International Balloon Fiesta 2011 in Leipzig

Was wäre der Sommer in Leipzig ohne die bunten Heißluftballone, die am letzten Juliwochenende traditionell am Himmel über der Messestadt schweben?

Auch in diesem Jahr haben sich bereits zahlreiche Ballonpiloten für die mittlerweile 17. SAXONIA INTERNATIONAL BALLOON FIESTA angemeldet. Start ist am 28. Juli 2011, wie immer am Silbersee im Erholungspark Lößnig-Dölitz. Bis zum 31. Juli 2011 können dann große und kleine Leipziger und ihre Gäste die aufregenden Massenstarts der Ballone und Luftschiffe aus der Nähe erleben. Während Ballone ja „fahren“, wird es auch Einiges geben, was fliegt am Himmel, so z. B. Modellflieger, Helikopter und Motorgleitschirmflieger.

Auch der beliebte Ballon am Kran und die begehbare Ballonhülle sind wieder mit dabei. Außerdem werden zahlreiche Schausteller mit ihren Attraktionen und ein Riesenrad die 17. SAXONIA INTERNATIONAL BALLOON FIESTA wieder zu einem bunten Volksfest machen.

Am aufregendsten ist es natürlich, selbst in einen Ballon zu steigen und Leipzig von oben zu sehen. Wer das zusammen mit seiner Liebsten oder seinem Liebsten tun will, für den gibt es in diesem Jahr das besondere Pärchenangebot: für 333 Euro heben beide mit dem Ballon ab. 45 Euro weniger als bei zwei Einzelfahrten. Nach erfolgreicher Landung bekommt man dann noch einen ordentlichen Adelstitel und kann den Abend gemütlich in der SKY LOUNGE ausklingen lassen. Die SKY LOUNGE bietet bei einem exklusiven Buffett und gut gekühlten Getränken den besten Blick auf Ballonstarts, Brennerparade, Ballonglühen und Feuerwerk.

Letzte Tickets für die Ballonfahrten und die SKY LOUNGE gibt es unter www.balloonfiesta.de oder am Telefon: 0341-86805-22 (Mo. – Fr. von 9.00 bis 17.00 Uhr).

Written by Freizeitfindex in: Allgemein,Events & Veranstaltungen | Schlagwörter: , ,
Jun
24
2011
0

1. STREETBALL-CHALLENGE der Schulen im FILMPARK Babelsberg

In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) und in Partnerschaft mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) wurden über das Schulamt Brandenburg a. d. Havel 170 Schulen eingeladen, sich an der im FILMPARK Babelsberg stattfindenden Streetball-Challenge zu beteiligen.

Insgesamt meldeten sich 31 Teams, u. a. aus Cottbus, Bernau, Schwedt und Frankfurt/Oder an, um am Dienstag, 28. Juni 2011, um die begehrten ersten drei Podiumsplätze in drei Altersgruppen zu spielen.

Die erste Streetball-Challenge findet auf dem Vorplatz der Metropolis Halle und dem Haupteingang zum FILMPARK Babelsberg statt.

Um 12:00 Uhr wird durch Martina Münch, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, die Streetball-Challenge mit einem Grußwort eröffnet.

Die Siegerehrung findet gegen 16:30 Uhr statt.

Das Filmpark-Team läden Sie sehr herzlich dazu ein.

Jun
23
2011
0

Star Trek Vorlesung im Filmpark Babelsberg

Dr. Hubert Zitt über Star Trek und Orion

Hubert Zitt, bekannt durch seine Vorträge an der UNI – Zweibrücken
über Star Trek und Physik, hält am Samstag, 25.06.2011, um 14.00
Uhr im Filmpark Babelsberg die Vorlesung “Star Trek trifft Raumschiff
Orion.”

Star Trek (also Raumschiff Enterprise) und Raumpatrouille Orion
starteten in den 1960er Jahren praktisch gleichzeitig im Fernsehen.
Am 8. September 1966 lief Star Trek im U.S.-amerikanischen
Fernsehen an und nur neun Tage später, also am 17. September, flog
die Orion erstmals über deutsche Bildschirme.
Es wäre höchst verwunderlich, wenn es da keine Gemeinsamkeiten
gäbe. Dr. Hubert Zitt wird in seinem Vortrag auf genau diese
Gemeinsamkeiten, aber auch auf Unterschiede zwischen den beiden
Serien eingehen.

Im zweiten Teil seines Vortrags wird er dann über die Filmtricks,
Kostüme, Kulissen und auch über soziologische Aspekte des
deutschen Science Fiction-Klassikers Raumpatrouille Orion reden.

Tickets und Info`s unter:
www.startrek-dieausstellung.de

Öffnungszeiten:
täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
(letzter Einlass 17:00 Uhr)

Eintritt zur Ausstellung:
Erwachsene 13 €
Kinder (4-14 Jahre) 10 €

Eingang zur Ausstellung:
Caligari Halle, Eingang über Marlene-Dietrich-Allee
14482 Potsdam-Babelsberg

Jun
19
2011
--

EXTRABLATT, EXTRABLATT! Eilmeldung! Mäuse-Jäger gesucht! Phantasialand eröffnet weltweit einzigartige Attraktion Maus au Chocolat – der interaktive Fun Ride in 3D

In der kaiserlichen Tortenfabrik sind die Mäuse los. Selbst Meister Kammerjäger Oskar Koslowski schafft es nicht, die frechen Nager zu bändigen. Er braucht jede Unterstützung, um die Mäuse-Bande zu jagen! Maus au Chocolat ist die neue Attraktion im Phantasialand – ein weltweit einzigartiger interaktiver Fun Ride in 3D.

Brühl, im Juni 2011. Ausnahmezustand mitten in Berlin. In der kaiserlichen Tortenfabrik sind die Mäuse los. Sie sind überall. Es wimmelt nur so von Mäusen. Sie haben es auf die süßen Leckereien abgesehen. Torten, Schokolade und Pralinen sind das Ziel ihrer Begierde. Die Tortenfabrik am Kaiserplatz ist für sie das Süßigkeiten-Paradies. Und das spricht sich rum. Denn es werden immer mehr Mäuse…

Jetzt kann nur noch einer helfen: Meister Kammerjäger Oskar Koslowski. Das Berliner Original eilt herbei und versucht alles, um die Mäuse zu erwischen. Er zieht die Spritzbeutel aus seinem Halfter und los geht’s. Schokolade, Kirschen, Eiscreme, Sahne, Donuts. Bewaffnet mit den süßen Zutaten zielt Koslowski auf die frechen Nager. Aber die interessiert das herzlich wenig. Im Gegenteil, sie haben sogar Spaß am Süßigkeiten-Beschuss. Oskar Koslowski ist verzweifelt. Der Meister Kammerjäger braucht jetzt jede Unterstützung, um die Mäuse-Bande zu jagen. Es gibt nur noch eine Chance, Herr über die Mäuse zu werden. Oskar Koslowski braucht die Hilfe der Phantasialand-Gäste. Jetzt sind Sie dran! Dringend Mäuse-Jäger gesucht!

Mit Maus au Chocolat eröffnet das Phantasialand eine Attraktion, die in dieser Form weltweit einzigartig ist. Maus au Chocolat ist ein Fun Ride, der die Besucher in eine Geschichte eintauchen lässt, in der sie einerseits durch die herausragende 3D-Optik visuell beeindruckt sind, andererseits durch eigene interaktive Handlungen hautnah und unmittelbar in das Geschehen eingreifen. Der Spaßfaktor für Gäste jeden Alters ist einfach unbeschreiblich. Man muss es selbst erleben!


Mehr Informationen zum Phantasialand

Copyright © Freizeitfindex – Der Freizeit Blog. Wordpress themes