Apr
03
2012
0

Qualitätsweg Goldsteig – ein vielfältiger Fernwanderweg in Deutschland

Der Goldsteigweg zeichnet sich ganz besonders durch ein hervorragend ausgebautes und markiertes Wanderwegnetz und –leitsystem aus. Der Goldsteig führt durch den Oberpfälzer- und den Bayrischen Wald und ist insgesamt 660 km lang.

Startet man in Marktredwitz in der Oberpfalz, so wandert man zunächst bis Thanstein (142 km), in Richtung der Dreiflüssestadt Passau. Ab Thanstein gibt es zwei verschiedene Wegvarianten, nämlich die Nördliche Route (291 km) und die Südliche Route (253 km). Aber egal, für welche Route man sich entscheidet, der Goldsteig ist ein vielfältiger Fernwanderweg in Deutschland.

Die Nördliche Route verläuft über die Tausender des Bayerischen Waldes (Arber, Dreisessel,  Falkenstein, Hohenbogen, Kaitersberg, Lusen, Rachel) und durch den Nationalpark Bayerischer Wald bis hin zum bayrisch-böhmischen Grenzland. Höhepunkte dieser Strecke sind u.a. die Steinerne Wand, der Schwarzwihrberg (Schwarzenburg) und besonders hervorzuheben das „Grünen Dach Europas“, das größte zusammenhängende Waldgebirge Mitteleuropas.

Die Südliche Route verläuft durch den Sonnenwald zu den Berghängen des Brotjacklriegels und dann entlang der Ilz, einer der letzten unverbauten Flusslandschaften, bis Passau. Unterwegs wandert man u.a. durch die „Hölle“ und den Felsenpark bei Falkenstein. An der Strecke liegen auch einige der schönsten Geotope Bayerns wie z.B. der Wildbachklamm der Buchberger Leite.

Insgesamt erwarten den Wanderfreund auf seiner Goldsteigtour wunderschöne und romantische, aber auch wilde Landschaften sowie herrliche Ausblicke und unberührte Natur.

Written by Freizeitfindex in: Abenteuer & mehr,Outdoor | Schlagwörter: , , ,

Copyright © Freizeitfindex – Der Freizeit Blog. Wordpress themes