Sep
01
2012
0

Phantasialand – ein Erlebnis für die ganze Familie

Wer Action, Fantasy, Aufregung, Abenteuer und Shows mag, der ist im Phantasialand in Brühl richtig. Jeder kommt auf seine Kosten, egal ob Groß oder Klein.

Im Wuze-Tal und in Wuze Town können insbesondere die kleinen Besucher flinken Schmetterlingen hinterher jagen, jonglieren, springen und tanzen. Es gibt dort viele In- und Outdoor-Kinderattraktionen, wie z.B. das Wuze Town Kinderland, den Würmling Express, den Tittle Tattle Tree, den lustigen Papagei, Wolke´s Luftpost, die fröhliche Bienchenjagd, Wirtl´s Taubenturm, den Drache Phenie und vieles mehr.

Im Themenbereich Deep Africa könnt ihr in die Geheimnisse von Regenwald und Wüste eintauchen. Ihr entdeckt exotische Pflanzen, magische Figuren und Masken. Eine ganz besondere Akttraktion ist hier die Black Mamba, eine Achterbahn mit Looping, Überschlägten und Schrauben, Nervenkitzel pur! Für Lebensfreude und Energie sorgen die Miji African Dancers.

Von Africa gehts nach Charming Berlin. Ganz im Sinne der Jahundertwende von 1900 kann man dort erleben, wie Zeitungsjungen die Neuigkeiten verkünden, Schuhputzer ihre Dienste anbieten, der Bürgermeister spazieren geht und einem der Duft von süßen Waffeln um die Nase streicht. Auf dem Kaiserplatz findet ihr die kaiserliche Tortenfabrik (Maus au Chocolat), auf gehts zur Mäusejagd, ein riesen Vergnügen! Wer hoch hinaus will, kann mit dem Kettenkarusell Wellenflug “fliegen”. Ein Outdoor-Show Abenteuer voller Phantasy und Mystik bietet das Drakar´ium. Für die kleinen Gäste stehen Bolles Riesenrad mit märchenhaften Gondeln und Bolles Flugschule sowie das Pferdekarusell zur Verfügung. Und im Wintergarten könnt ihr Shows der besonderen Art erleben.
Und es gibt eine neue Attraktion in Berlin: Das verrückte Hotel Tartüff, eine Indoor-Attraktion für die ganze Familie.

Ab nach Mexico, hier warten unter anderem Attraktionen wie die Silbermine, Colorado Adventure und die Tikal Freifalltürme auf große und kleine Abenteurer. Zudem gibt es eine Ahow in der Arena de Fiesta sowie die 3 Freunde im Tulatempel.

In Chinatown könnt ihr Fernost erleben. Im Feng Ju Palace wird alles Vertraute auf den Kopf gestellt. Spannende und temporeiche Unterhaltung gibt es mit der China Artistik. Starke Nerven sind in der unterirdischen Geister Rikscha gefragt, ein gruseliges Vergnügen.

Und wer es ganz abenteuerlich mag, der begibt sich am besten in den Themenbereich Mystery. Mit viel Mut könnt ihr das Mystery Castle und die River Quest erkunden. Wächter von Mystery ist der Drache Schneck, der Zuflucht in den alten verlassenen Gewölben zwischen Fledermäusen und scheppernden Rüstungen gefunden hat.

Nach all den Erlebnissen hat man bestimmt großen Hunger. Wer also nach dem Besuch des Phantasialandes noch etwas essen möchte, der kann bei McDonalds einkehren und mit den Coupons von Mcdonalds auch noch Geld einsparen. Guten Appetit!

Abschließend noch eine Info zu den Öffnungszeiten und Preisen:
In der Sommersaison hat das Phantasialand bis einschließlich 4. November 2012 täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, Fahrgeschäfte öffnen ab 10:00 Uhr.

Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt.
Ein Kind über 4 Jahre (bis einschließlich 11 Jahre) zahlt 18,- Euro.
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene zahlen 38,50 Euro.
Geburtstagskinder haben freien Eintrii (aber nur am Geburtstags-Tag)

Weitere Angebote (z.B. 2 Tages Karten, Jahreskarte, Quick Pass) könnt ihr auf der Internetseite des Phantasialandes ersehen.

Written by Freizeitfindex in: Abenteuer & mehr,Outdoor |

Copyright © Freizeitfindex – Der Freizeit Blog. Wordpress themes