Jun
29
2015
--

Gehirnjogging – Sinnvoll Trainieren in der Freizeit

newspaper-412452_1280Während es den meisten Menschen als logisch erscheint, dass die Muskulatur zur Erhaltung der Gesundheit und körperlichen Fitness regelmäßig beansprucht werden muss, wird das Gehirn leider vernachlässigt. Dabei ist es für die geistige Vitalität ebenfalls unverzichtbar kontinuierlich an dessen Leistungsfähigkeit zu arbeiten. Werden bestimmte Gehirnbereiche langfristig nicht ausreichend genutzt, kann das unerwünschte Alterserscheinungen wie Vergesslichkeit oder Konzentrationsschwäche begünstigen. Mit aktivem Training lässt sich die Freizeit dagegen kreativ nutzen, um die geistige Fitness dauerhaft auf einem hohen Niveau zu halten. Wir haben nachfolgend einige Informationen zusammengefasst, die das effektive Trainieren des Gehirns erleichtern.

Regelmäßigkeit als effiziente Maßnahme

Für die grauen Zellen ist es ungemein wichtig, dass sie regelmäßig beansprucht werden. Daher ist es sinnvoll täglich 20 Minuten dem Trainieren des Gehirns zu widmen. Idealerweise wird das Gehirnjogging auf zwei Einheiten á zehn Minuten aufgeteilt. Während am Vormittag kleine Rätsel vorteilhaft sind, können nachmittags kleine Änderungen im gängigen Tagesablauf für die Aktivierung der Gehirnzellen herangezogen werden. Das räumliche Vorstellungsvermögen wird zum Beispiel aktiviert, in dem die Tageszeitung oder ein beliebiger anderer Text nicht wie gewohnt gelesen wird, sondern kopfüber. Dafür muss der Leser sich natürlich nicht auf den Kopf stellen, stattdessen einfach das Buch oder die Zeitschrift umdrehen und versuchen das Geschriebene zu lesen. Das Gehirn wird dabei individuell gefordert und muss sich auf die ungewohnten Bedingungen einstellen.

Wenige Minuten Gehirnjogging pro Tag können dazu beitragen, dass innerhalb von rund vier bis sechs Wochen die geistige Leistungsfähigkeit auf das Maximum gesteigert wird. Das ergaben schwedische Studien. Intelligenzforscher Siegfried Lehrl zeigte, dass sich mit zwei Wochen Gehirnjogging der Intelligenzquotient um 15 Prozent erhöhen ließ. Gehirnjogging-Experte Günther Beyer formuliert die Zusammenhänge verständlich und bildlich: „Es ist möglich, das Gedächtnis zu verdreifachen“, er ergänzt: “Wer sein Hirn trainiert, steigt um vom Fahrrad auf ein Rennrad“. Beyer ist der Meinung, dass ein gutes Gehirnjogging stets sechs Bereiche im Gehirn trainieren sollte. Diese sechs Areale sind:

  1. räumliche Orientierung
  2. Alltagsentscheidungen
  3. Verständnis von Zusammenhängen
  4. Wortschatz
  5. Zahlenverständnis
  6. Gedächtnis

In der Kategorie der Gedächtnisübungen werden häufig Spiele zusammengefasst, die dazu animieren Informationen zu speichern und sich daran zu erinnern. Gedächtnis und Informationsspeicherung sind zwei wesentliche Aspekte zum Üben. Beim Basistraining für das Gehirn werden Kurzzeitgedächtnis, Informationsaufnahme und Informationsspeicherung geschult. Aufgaben dieser Kategorie eignen sich hervorragend zum Einsteigen ins Gehirnjogging. Konkrete Denksportaufgaben sprechen das logische und analytische Denkvermögen an. Auch das Kurzzeitgedächtnis wird trainiert. Bei kreativen Gehirnjoggingaufgaben geht es hauptsächlich darum, Probleme aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und individuelle Lösungswege zu finden. Eingefahrene Denkmuster werden erfolgreich durchbrochen und die Leistungsfähigkeit des Gehirns aktiv gesteigert.

Kreuzworträtsel

Kreuzworträtsel haben zwar keinen wissenschaftlich nachweisbaren Effekt auf bestimmte Fähigkeiten, sie stellen aber eine geistige Tätigkeit dar, die das Gehirn fördern und ein gutes Allgemeinwissen voraussetzen. Generell ist das Lösen von Kreuzworträtseln zumindest eine sehr gute Alternative zum Fernsehschauen, während dessen meist keinerlei geistige Anstrengung notwendig ist. Hinzu kommt, dass sich viele Freunde von guten Rätseln tatsächlich weiterbilden sobald sie sich mit Kreuzworträtseln beschäftigen. Ungelöste Fragen und Lücken im Rätsel stellen eine Herausforderung dar und motivieren zum Recherchieren und Nachlesen. Und sollten die passenden Antworten trotz aller Sorgfalt und Bemühungen fehlen, kann die Schnellsuche für Kreuzworträtsel wie sie unter kreuzwort-raetsel.net präsentiert wird, Abhilfe schaffen. Die online hinterlegten Lösungen lassen sich einfach abrufen, in dem der entsprechende Suchbegriff aus dem Kreuzworträtsel in das Suchfenster eingegeben werden. Sollte es verschiedene, potenzielle Lösungen geben, werden diese übersichtlich gelistet.

Sprachen lernen

crossword-puzzle-623064_1280Das Lernen von Sprachen regt die Gehirnaktivität stark an. Die Vokabeln müssen nicht nur gelernt werden und abrufbar sein, sondern gleichzeitig in logische Zusammenhänge gebracht werden, um Sätze zu bilden. Zum einen wird das Gedächtnis, zum anderen das Verständnis von Zusammenhängen verbessert. Außerdem fördern Fremdsprachen die Kommunikation. Die geistige Fitness wird durch sprachliche Vielfalt zweifelsfrei unterstützt. Wer also schon immer eine bestimmte Sprache sprechen oder zumindest einige Fremdwörter beherrschen wollte, sollte das Lernen nicht auf morgen verschieben, sondern sofort zu beginnen. Auch im Alter lassen sich Sprachen lernen. Die meisten Senioren trauen es sich jedoch nicht zu und fangen gar nicht erst an. Dabei wäre es gerade im fortgeschrittenen Alter angemessen die grauen Zellen anzukurbeln.

Gehirnjogging-Alternativen

Zum Trainieren können diverse Alternativen genutzt werden. Denkspiele gibt es sowohl in Zeitschriften, als auch im Internet oder mobil durch die Installation von Apps auf dem Smartphone. Durch die Nutzung verschiedener Medien und Plattformen lässt sich das Trainieren in der Freizeit besonders abwechslungsreich gestalten. Eine übersichtliche Auswahl an hochwertigen Gehirntrainingsaufgaben wurde beispielsweise auf dem Internetportal unter hirnsport.de arrangiert. Über die Kategorien können Nutzer dort entsprechende Übungen auswählen und alle sechs von Beyer empfohlene Gehirnareale optimieren. Generell geht es beim Gehirnjogging darum aus bekannten und gängigen Mustern auszubrechen und dem Gehirn neue Aufgaben zu geben.

Weitere Spiele zum Trainieren des Gehirns in der Übersicht:

  • Sudoku
  • Taktische Brettspiele (z.B. Schach)
  • anspruchsvolle Gesellschaftsspiele
  • Kartenspiele
  • Memory

Anregungen zum Brainjogging und konkrete Tipps zu Denksportübungen, die das Gehirn nachweislich positiv prägen, werden in der folgenden Reportage verdeutlicht. Der WDR zeigt in der Sendung Lokalzeit aus Düsseldorf wie das sogenannte Life Kinetik gegen den geistigen Verfall hilft.

Quelle Foto 1: www.pixabay.com von (stevepb)
Quelle Foto 2: www.pixabay.com von (Gadini)

Written by Freizeitfindex in: Information |
Jun
10
2015
--

Urlaubszeit

Die Urlaubszeit ist bekanntlich die schönste Zeit. Man kann sich endlich von dem Stress der vergangenen Wochen und Monate erholen und die Seele so richtig baumeln lassen. Vergessen ist der Alltagsstress.

Doch welcher Urlaub ist der richtige? Die einen bevorzugen den Urlaub im heimischen Garten, der für andere langweilig erscheint, die anderen hingegen zieht es in die weite Ferne.

Zum Glück gibt es bei der Urlaubsauswahl unzählig viele Möglichkeiten. Ob Strand, Berge, Camping, Luxushotels, Clubs oder vieles andere…jeder kann die richtige Erholung für sich, seinen Familienurlaub oder den Urlaub mit Kindern finden.

Ganz beliebt ist inzwischen der Wanderurlaub, da man hier besonders gut entspannen kann und die nötige Ruhe bei ausgedehnten Wanderungen in der herrlichen Natur findet.

Als Beispiel sei hier das Salzburger Land genannt. Mit seiner Region zwischen dem Nationalpark Hohe Tauern und der Wildkogel Arena bietet es nicht nur fantastische Wandermöglichkeiten sondern auch unvergessliche Touren für Motorrad Fahrer in Österreich.

Was gibt es schöneres für Biker, als das herrliche Alpenpanorama zu genießen, tolle Steigungen zu erklimmen sowie die vielen kurvenreichen Strecken mit ihren unzähligen Aussichtspunkten zu erkunden.

Am Abend kann man sich dann zum Beispiel in eins der schönen Hotels in der Region zurückziehen und den Tag gemütlich ausklingen lassen. Man kann das Erlebte Revue passieren lassen und schon den neuen Tag voller Vorfreude planen.

Written by Freizeitfindex in: Reisen |

Copyright © Freizeitfindex – Der Freizeit Blog. Wordpress themes