Mai
28
2017

viel Freizeit auch mit wenig Geld

Freizeitaktivitäten: viel Spaß für wenig Geld

Manche Freizeitaktivitäten gehen ganz schön ins Geld, wie zum Beispiel der Besuch von einigen Freizeitparks oder ein Musicalbesuch. Solch ein gemeinsamer Ausflug kann bei Familien mit Kindern ganz schön teuer werden. Denn neben den Eintrittspreisen fallen oftmals noch zusätzliche Ausgaben für Sprit, Essen und Trinken an. Es gibt aber auch einige Aktivitäten, mit denen die Freizeit abwechslungsreich und spannend gestaltet werden kann, die nicht viel kosten.

Wo preiswerte Freizeitaktivitäten finden?

Viele Aktivitäten und Hobbys sind mit Kosten verbunden, daher ist es nicht immer einfach, eine preiswerte Alternative zu finden. Wer Freunde mit ähnlichen Interessen hat, kann diese einmal fragen, welche Aktivitäten empfehlenswert und preiswert sind. Unter Umständen kann auch gemeinsam etwas unternommen und dann die Kosten geteilt werden.

Wer im Internet gucken möchte, findet auch hier Ideen und Anregungen. Wie wäre es zum Beispiel mit unserem Tipp des Tages? Eine preiswerte Freizeitbeschäftigung ist zum Beispiel lesen. In den öffentlichen Stadtbibliotheken gibt es viele interessante und neue Bücher zu den verschiedensten Themen.

Preiswerte Sportarten

Wer sich gerne sportlich betätigt, der findet Sportarten, die mit wenig oder gar keinen Kosten einhergehen. Schließlich ist der Besuch einer Sportschule oder eines Fitnessstudios mitunter sehr teuer. Bei manchen Sportarten wird eine nicht immer billige Ausrüstung benötigt, wie zum Beispiel beim Golf oder beim Tennis. Preiswert sind hingegen Schwimmen, Badminton oder Tischtennis.

Eine kostengünstige Möglichkeit ist auch der Besuch eines Sportvereins. Aber auch Fußball, Basketball oder Joggen sind nicht teuer. Außerdem bezuschussen manche Krankenkassen solche Aktivitäten, wenn ihre Mitglieder etwas für ihre Fitness tun. Denn damit wird aktiv bestimmten Krankheiten vorgebeugt. Es gibt einige präventive Kurse, wie zum Beispiel nach einem Schlaganfall, Herzinfarkt, bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rückenschmerzen, Diabetes oder Muskelerkrankungen. Hier gibt es von den gesetzlichen Krankenkassen oftmals einen finanziellen Zuschuss.

Tipp: Wer trotzdem seiner Familie etwas gönnen möchte, der kann hierfür auch einen Kleinkredit oder Privatkredit aufnehmen. Günstige Kredite gibt es auf Internet-Vergleichsplattformen, wie zum Beispiel bei Score Kompass (https://www.scorekompass.de/#!privatkredit).

Bild 1: ©istock.com/cipella
Bild 2: ©istock.com/Geber86

Written by Freizeitfindex in: Freizeiteinrichtung |

Keine Kommentare

RSS feed for comments on this post.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Copyright © Freizeitfindex – Der Freizeit Blog. Wordpress themes