Apr
11
2017

Die beliebtesten Automobile

447527_web_R_K_by_Thorben Wengert_pixelio.deDie Top 3 der beliebtesten Autos in Deutschland
Deutschlands Automobilmarkt ist gut im Schwung – die Neuzulassungen und die Onlineverkäufe auf mobile.de boomen gleichermaßen. Das Ranking wird nach wie vor vom VW Golf angeführt. Es folgt der Opel Astra und auf dem dritten Platz rangiert die C-Klasse von Mercedes. Auf mobile.de ebenfalls sehr beliebt: der Polo von Volkswagen und die Audi A4, S4 und RS4. Bei allen Bestsellern sorgen aktuelle Neuerungen für mehr Inspiration.

Die großen Drei: Hier sind Deutschland Lieblingsautos

Platz 3: die Mercedes C-Klasse
Platz drei auf der Beliebtheitsskala reicht nicht – Mercedes verpasst der C-Klasse heuer ein Facelift, dass auf der kommenden IAA vorgestellt werden wird. So wird das Elektronikkonzept der E-Klasse übernommen, wobei sich alles in der neuen Cockpitgestaltung widerspiegelt. Die Mittelkonsole hat das Touchpad aus der S-Klasse – so wird der Wagen fit für die Gestensteuerung des Infotainmentsystems. Auch die Motorisierung wird modernisiert. Außerdem sind die neuen C-Klasse-Mercedes dann auch für das autonome Fahren auf Level 2 bereit.

Platz 2: der Opel Astra
Jede Menge Neuzulassungen und aktive Verkäufe auf mobile.de bringen den Opel Astra auf den zweiten Rang. Damit fuhr die mittlerweile vierte Generation des Opel Astra bis weit in die Spitze der Automobil-Beliebtheitsscala. Alte Qualitätsprobleme gehören längst der Vergangenheit an. Das vergleichsweise schwere Auto darf deshalb ruhig als Turbo daherkommen oder lieber noch als Sports Tourer, wie der Caravan des neuen Astra. Auch die Dieselmodelle kommen flott vom Fleck, sodass man es nicht so eilig hat, auszusteigen – denn die Sitze sind superbequem.

Platz 1: der VW Golf
Wie ist der immense Erfolg des Golfs zu erklären? Ist er klassenlos oder einfach nur technisch brillant? Egal, ob TDI oder TSI, neue LED–Scheinwerfer oder DSG-Getriebe – sind neue Technologien greifbar, hat sie auch gleich der Golf.
In Generation sieben ist der Golf besser und leichter. Für 2018 ist die achte Generation angekündigt – da soll er noch kompakter, mit mehr Innenraumvolumen und mit neuem Dreizylindermotor daherkommen.
Heuer wiegt der Wagen bereits bis zu 80 Kilo weniger als seine Vorgänger und unter der Motorhaube surren sparsamere Motoren. So ist der VW Golf mit einem neuen 150 PS starken 1.5 TSI-Motor verfügbar – eine 130-PS-Variante soll Mitte des Jahres auf den Markt rollen.
Außerdem wird der Wolfsburger Kassenschlager mit mehr Elektronik autonomer unterwegs sein. An der Optik des aktuellen Golf änderte sich auf den ersten Blick nicht allzu viel – zumindest was sein Äußeres betrifft. Da gibt es eigentlich nur modifizierte Stoßfänger.
Im Inneren bekommt der Bestseller von mobile.de zukünftig ein überarbeitetes, größeres Info-Display mit einem 12,3-Zoll-Monitor und durchaus sinniger Gestensteuerung.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Written by Freizeitfindex in: Outdoor |

Keine Kommentare

RSS feed for comments on this post.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Copyright © Freizeitfindex – Der Freizeit Blog. Wordpress themes