Sep
07
2013
0

Poker: Das Kartenspiel für jedermann

Wer kennt es nicht, das Kartenspiel Poker? Durch Internet, Fernsehen und berühmte Persönlichkeiten und Werbeträger wie zum Beispiel Boris Becker, Rafael Nadal, Ronaldo de Lima, Liv Boree, Vanessa Selbst und viele andere steigt der Bekanntheitsgrad immer stärker an. Pokern ist aber längst nicht mehr eine Männerdomäne. Auch bei den Frauen ist der Kampf um das beste Blatt oder das Gelingen eines sogenannten Bluffs längst entfacht.

Der Reiz für alle ist aber sicherlich der Gedanke an das Gewinnen von viel Geld. Gepokert wird inzwischen nicht mehr nur abends in den Spielkasinos oder entsprechenden Spielstätten. Poker in der Freizeit ist heute ganz normaler Alltag. Freunde treffen sich zu Hause, um gemeinsam ein Paar Runden zu spielen. Im Internet ist dies rund um die Uhr und in allen Varianten möglich, sei es das bekannteste Texas Hold´em oder auch Omaha, Seven-Card Stud, Razz und viele mehr.

Die Anzahl der Spieler und Spielerinnen hat im Internet immens zugenommen. Auch hier kann um echtes Geld gespielt werden. Der Nachteil dabei ist jedoch, dass man seine Gegner während des Spiels nicht beobachten kann, sie nicht einschätzen kann. Dies ist eigentlich der wesentlichste Bestandteil des Spiels und macht unter anderem dessen Reiz und so manche Spielentscheidung aus. Dennoch steigt die Anzahl der Online Poker Gemeinde und erfreut sich immer wachsenden Begeisterung.

Wer allerdings auf traditionelle Art und Weise Poker lernen und spielen möchte, für den gibt es einen Pokerkoffer für den Start. Diesen kann man überall mit hinnehmen und sich so ein wenig Las Vegas Feeling nach Hause holen. Der Poker Koffer enthält dreihundert Chips, zwei Karten Sets, einen Dealer Button, fünft Würfel und natürlich die Poker Regeln. Die Regeln sind grundsätzlich leicht zu erlernen. Man muss wissen, wie und wann gesetzt wird, in welcher Reihenfolge die Spieler am Zug sind und vor allen Dingen muss man die Reihenfolge der Pokerblätter kennen. Hat man dies erst einmal raus, dann sind spannendne Pokerstunden keine Grenzen gesetzt.

Written by Freizeitfindex in: Allgemein,Events & Veranstaltungen | Schlagwörter: ,
Mai
21
2013
0

Pokervereine und -Turniere in Berlin

In Berlin ist der Pokerverband Berlin ansässig, zu welchem noch einige Klubs und Vereine gehören. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein, zumal man ja auch schauen muss, wo in Berlin der jeweilige Verein sitzt, denn man muss ja auch hinkommen. Die meisten Turniere werden selbstverständlich lokal in Vereinen gespielt, weshalb hier erst einmal die Vielzahl der Vereine aufgeführt werden soll.

Berliner Vereine

Der Bad Beat Berlin e.V. ist einer der Vereine, die die Longshot Pokerbar als ihre Vereinslocation zum Treffpunkt auserkoren haben. Die anderen Vereine und Klubs heißen Berliner Pokerbären, Black Bullets Berlin, Cardclub Royal Berlin, Fairplay Pokerclub, Five Diamonds Berlin, Magic Card Club, Miguel Pokerclub, Pocket Rockets Berlin, Poker Arena Spandau, Poker Assassins, Pokerclub Bernau und Top Premium Berlin. Diese Vereine und Klubs haben verschiedene Vereinslokale, in denen man sich trifft. Interessenten finden auf den einzelnen Websites der Klubs und Vereine Telefonnummern und E-Mail-Adressen, um Kontakt aufnehmen zu können. Die Website vom Pokerverband Berlin führt den User ebenfalls über verschiedene Links auf der Startseite zu den Vereinen.

Spieltermine findet der Pokerspieler ebenfalls beim Pokerverband Berlin, der den Terminkalender auf seiner Website hat. Gespielt wird in dieser Liga in der Longshot Pokerbar, die auf der Knorrpromenade zu finden ist. Zum Saisonbeginn 2013 der PVB Liga gingen 13 Teams an den Start, die um die ersten Plätze pokern. Alle wichtigen Daten und Tabellen der einzelnen Vereine und Klubs können auf der genannten Website, dessen Link sich im zweiten Absatz befindet, abgerufen werden. Interessant für eventuelle Neueinsteiger dürften auch die Namen der Sieger sein, die in den verschiedenen Turnieren gewonnen haben. Die im Pokerverband angeschlossenen Vereine und Klubs veranstalten in ihrer Liga regelmäßige Spiele, bei denen die besten sicher auch bei großen Turnieren mitmachen oder eben die Anfänger auch erst einmal die Poker Regeln lernen können.

 

pokerGrößere Turniere

Ein großes Pokerturnier ist die EPT, also European Poker Tour, die alljährlich ausgetragen wird. Die European Poker Tour ist leider schon vorbei und wurde in diesem Jahr vom 17. April bis zum 27. April im Grand Hyatt Berlin veranstaltet. Dieses große Ereignis unter den Pokerspielern läuft schon in der 9. Saison und gastiert in vielen Ländern Europas wie beispielsweise in England, Spanien und Monaco. Wer bei diesem großen Turnier, das sich über mehrere Monate hinzieht, mitspielen möchte, muss schon ein guter Pokerspieler sein, der sich qualifiziert hat.

In Berlin werden aber noch andere Pokerturniere ausgetragen, wie die German Poker Tour oder die Triple A Series und die Pokerfirma Open.

 

Fazit

Alle diese Veranstaltungen in Berlin, auf denen gepokert wird, machen die Bundeshauptstadt auch zu der deutschen Pokerhauptstadt. Die vielen Vereine und Klubs, die im Pokerverband Berlin vereint sind, tragen ebenfalls dazu bei, dass viele bekannte Pokerspieler Berlin besuchen und hier ihr Können zeigen. Wer sich für das Vereinsleben unter den Pokerspielern interessiert, sollte sich an den Pokerverband Berlin wenden, der sicher einen Klub oder Verein empfiehlt, wo Anfänger das Pokerspielen lernen können.
Quelle Foto: Wikipedia, author: akkakk

Written by Freizeitfindex in: Events & Veranstaltungen,Indoor | Schlagwörter: , ,

Copyright © Freizeitfindex – Der Freizeit Blog. Wordpress themes