Nov
26
2016
--

Rauchwarnmelder retten Leben

wie wollen sie geweckt werdenUnd plötzlich brennt es lichterloh…! Eine Schreckensvorstellung, die keiner in der Realität je erleben möchte. Ein Feuer entsteht nicht nur, wenn man es selber entzündet sondern auch durch unvorhergesehene Ereignisse und ist dadurch besonders gefährlich. Brandursachen sind häufig technische Defekte, offenes Feuer, Elektrizität, Explosion, Überspannung, Überhitzung, Blitzschlag, Feuerwerk oder gar Brandstiftung. Berichte zeigen zudem immer wieder, wie schnell ein Brand durch Unachtsamkeit in der eigenen Wohnung entstehen kann. Es sind beispielsweise Dinge wie brennende Kerzen, Kaminfeuer und Öllampen, die beim Verlassen des Raumes oder durch Einschlafen nicht mehr kontrolliert werden können. Oder man vergisst das Essen auf dem Herd, das anbrennt und sich letztendlich zum Küchenbrand entwickelt.

Wenn einen das Feuer im Schlaf überrascht, hat man kaum noch eine Chance, den Flammen zu entkommen. Das liegt unter anderem daran, dass man im Schlaf nichts riecht. Bereits wenige Atemzüge des leisen und oftmals sehr giftigen Rauchs können dann schnell zum Erstickungstod führen. Deshalb ist es wichtig und notwendig, sich und seine Familie vor der tödlichen Gefahr zu schützen. Rauchwarnmelder können Leben retten. Sie detektieren den gefährlichen Rauch und schlagen rechtzeitig Alarm. Dadurch erhält man einen lebensrettenden Vorsprung. In den meisten Bundesländern wurde deshalb bereits eine entsprechende Rauchwarnmelderpflicht eingeführt, in anderen wird eine solche folgen. Doch das Feuer kennt keine Fristen – darum schützen Sie sich und Ihre Liebsten JETZT!  Hilfreiche Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.brandschutz-gutsche.de, ein kompetenter und zertifizierter Ansprechpartner in Sachen Brandschutz.

Written by Freizeitfindex in: Information | Schlagwörter: , , , , , ,
Feb
07
2015
--

Den Brand überleben dank Rauchmeldern

flyer_seite1_din-langFreitag, der 13 Februar 2015 ist bundesweiter Rauchmeldertag
Die persönliche Geschichte hinter einem Wohnungsbrand Täglich liest man, dass in Deutschland ein Rauchwarnmelder einen Brand erkannt und damit Menschenleben gerettet hat. Das ForumBrandrauchprävention interessierte sich für die  Schicksale dahinter.Gemeinsam mit Medienpartnern wurden Betroffene gebeten,über ihre persönlichen Erfahrungen zu berichten.
Überlebende von Bränden empfehlen Rauchwarnmelder
Gleich zweimal haben Rauchmelder Familie Draak in ihrem Haus das Leben gerettet. Einmal hatte Tochter Ann-Cathrin gezündelt, ein anderes Mal eine Lampe den Teppich in Brand gesteckt. Ein Rauchwarnmelder in der Wohnung hat auch
Annette Dippel und ihrer Tochter Anna-Lena das Leben gerettet. Die Tochter hatte eine Kerze auf einem Holzregal angezündet. Der Alarm des Rauchwarnmelders riss Annette Dippel gerade noch rechtzeitig aus dem Schlaf. Im Zimmer brannte das Regal, alles war schon voller Rauch. Familie Draak, Frau Dippel und zwei weitere Überlebende eines Wohnungsbrandes sind jetzt die neuen Gesichter der Aufklärungskampagne „Rauchmelder retten Leben“.
Rauchmelderpflicht in 13 Bundesländern
nicht alle sind informiert In der überwiegenden Zahl der Bundesländer ist jeder Eigentümer zum Einbau der Rauchwarnmelder verpflichtet. Diese Pflicht ist in der jeweiligen Landesbauordnung verankert. Während Vermieter zumeist gut  informiert sind, ist vielen Eigenheimbesitzern anders als Frau Draak ihre Verantwortung nicht bewusst.„Wir appellieren besonders auch an die privaten Hausbesitzer, Rauchwarnmelder zu installieren, um ausreichend geschützt zu sein“,   betont Christian Rudolph, Vorsitzender des Forum Brandrauchprävention.
Qualität für Rauchmelder in Langzeiteinsatz
Für Rauchwarnmelder in privaten Haushalten können sich Verbraucher auf der Suche nach einem langlebigen Produkt
an dem unabhängigen Qualitätszeichen „Q“ orientieren . Ähnlich wie andere Gütesiegel gewährleistet das „Q“, dass der gekennzeichnete Rauchmelder ausgewählte Qualitätskriterien erfüllt, unter anderem eine 10-jährige Lebensdauer.
Alle Informationen zur Rauchmelderpflicht und zu Rauchmeldern allgemein finden Sie unter www.Brandschutz-Gutsche.de
Written by Freizeitfindex in: Information | Schlagwörter: , ,

Copyright © Freizeitfindex – Der Freizeit Blog. Wordpress themes